Chronik

Bisherige Verbreitungswege:

vor 2006    
Wangerooge, Botanischer Garten:
Die Wandersprosse kann – obwohl von Wasser umgeben –
“entkommen”. Ihre Wanderung führt sie südwärts.

2006 
Düsseldorf, Botanischer Garten:
Erstmals tauchen Exemplare der Wandersprosse am
hellichten Tag auf – ein äußerst seltenes Ereignis.
Sie überwinden mühelos Wasserwege und verbreiten sich
kontinuierlich weiter. Nach knapp drei Wochen
verschwinden sie wieder spurlos.

2007  
Siegburg, Siegwiesen am ehemaligen Pumpwerk:
Spuren der Wandersprosse im Rhein-Sieg-Gebiet –
ein Grabungsprojekt verfolgt die Funde und legt
Gangsysteme frei. Exemplare selbst wurden nicht gesichtet,
dafür eine “Brutstätte” mit Kokons.

2007
Stadt Blankenberg, Scheurengarten:
In Stadt Blankenberg (Hennef) wurden einige Exemplare
entdeckt, wieder bei Tageslicht.
Die Wandersprosse ist tatsächlich weitergezogen.
Wie, warum und was für Lebensgewohnheiten dabei aus-
schlaggebend sind, bleibt weiter zu erforschen.

2009 
Oberhausen, Haus Ripshorst – Bauerngarten:
Nach langer Wartezeit und nur einigen mündlichen
Hinweisen erscheint die Wandersprosse erneut,
dieses Mal im Ruhrgebiet, in südlicher Wanderrichtung.
Sie verbleibt einige Tage – genauere Untersuchungen zu
Färbung, Ernährung und Bewegungsverhalten sind
möglich. Ein Aufruf bringt Informationen über Funde,
Zeugen und ihre weitere Verbreitung in Erfahrung.

2014
Duisburg-Meiderich:
Fünf Jahre Stillschweigen … aus Duisburg eine erste Meldung:
Bei Straßenarbeiten der Fund außergewöhnlicher Hohlräume …
Anzeichen für ein neuerliches Auftauchen der Wandersprosse?
Es rumort …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s